AMC-H Fahrer unterwegs beim MSC-Plattling…

Beim Sandbahnklassiker des MSC-Plattling am 06.05.2018 waren gleich 3 Clubgespanne des AMC-Haunsttten vertreten.
In der A-Lizenz Seitenwagen starteten Sebastian Kehrer mit Beifahrer Patrik Lebnik, Florian Kreuzmayr mit Beifahrer Roman Grammelsberger sowie Markus Brandhofer mit Beifahrer Markus Reiser.

Letzere jagten allen Zuschauern und Betreuern einen schrecken ein, als es in Lauf 4 zu einem Horrorcrash von Brandhofer/ Reiser und den Franzosen Guillaume Comblon/ Chloe Agez kam. Während der Franzözische Fahrer keine Verletzungen erlitt, mussten Brandhofer/Reiser sowie Chloe Agez ins Krankenhaus gebracht werden, letztere mit dem Helikopter.

Entwarnung gab es einige Stunden später und so konnten Brandhofer/ Reiser den Heimweg antreten. Chloe Agez befindet sich immer noch im Krankenhaus soll aber nach Aussagen ihres Fahrers nur Prellungen erlitten haben.
Bei Team Brandhofer wird es nun zu einer längeren Pause kommen, bis alle Verletzungen wieder ausgeheilt sind.
Wir wünschen den Verletzten an dieser Stelle alles alles gute und eine schnelle und vollständige Genesung.
Die beiden restlichen Clubgespanne konnten ihren Renntag Gott sei dank ohne Verletzungen über die Bühne bringen.
So wurde Kehrer/Lebnik 7. Platzierte und Kreuzmayr/Grammelsberger durch den ärgerlichen Ausfall im B-Finale nur 8. Platzierte.

Wir wünschen den beiden Gespannteam viel Glück bei dem kommenden Rennen in Herxheim bzw. Lüdinghausen.

Maassen ersetzt Wilke im Bayerncup!!!

Unser neues Clubmitglied, Danny Maassen wird den leider an der Schulter verletzten Jonas Wilke beim Bayerncup am 19.05.2018 in Abensberg ersetzen.
Hiermit auch an Danny Maassen noch einmal Vielen Dank für deinen Einsatz und die Bemühungen um dem AMC-Haunstetten auf dieser Position auszuhelfen.
Jonas Wilke wünschen wir weiterhin eine schnelle Genesung!!

Add Comment

facebook
twitter
gplus
instagram