Die Jahreshauptversammlung hat endlich einen festen Termin und kann mit der Anwesenheit der Mitglieder am 16.07.2021 um 19:00 im Naurfreibad Haunstetten stattfinden. Wir hoffen Ihr lasst Euch alle sehen!!!

Aktuelle Clubinformationen

Endlich ist es soweit. Wir können mal wieder durchstarten. 19. + 20.06. ist großes Training für Jedermann (Lizenzfahrer, Oldies, Jugend).

Wechseln Sie defekte Teile Ihres Motorrads rechtzeitig mit AUTODOC

weitere Wichtige Termine

ADAC Bayerncup Rennen

mit Speedkarts und Oldies

Mehr erfahren »

Europa Offenes Sanbahnrennen des AMC-

Geplant mit A-Seitenwagen,B-Solo,Speedkarts,Junioren,B-Seitenwagen.

Mehr erfahren »

aktuelles von der Vorstandtschaft!

Liebe Clubkammeraden/innen sowie aktive und passive Clubmittglieder…

erstmal hoffe ich das es Euch derzeit gut geht. In Angesicht der aktuellen Situation ist alles ein wenig anders wie gewohnt.

Die aktuellen Planungen bezüglich Auftakttraining 17 & 18.04 sowie die Jahreshauptversammlung am 28.04. stehen derzeit auf sehr wackligen Beinen. Die Vorstandschaft des AMC Haunstetten ist natürlich sehr bemüht die beiden wichtigen Veranstaltungen durch zu führen.

Dennoch steht die Durchführung der beiden Termine nicht in unserer Macht, denn die Behörden werden eine Freigabe nur dann genehmigen, wenn die Inzidenzzahlen die vorgegebene Richtlinie erfüllen. Sollten die beiden Termine seitens Behörden nicht genehmigt werden, werden wir diese beiden Termine zur nächstbesten Möglichkeit wiederholt werden.

Dennoch gibt es auch positives zu berichten. Die Max-Gutmann-Stiftung hat uns rückwirkend einen ordentlichen Betrag als Zuschuss für die Sicherheitsbarriere gewährt.

Ein besonderes Dankeschön geht an die Oberbürgermeisterin Frau Eva Weber sowie BLSV Vorsitzender und dritter Bürgermeister Herr Bernd Kränzle und dem Finanzreferent Herrn Roland Barth.

Derzeit laufen noch die Verhandlungen mit dem ADAC Südbayern über Zuschüsse für unsern “Aufenthaltscontainer”.

Ich will mich als erster Vorstand des AMC Haunstetten bei allen Mitgliedern bedanken, dass sie auch in der schwierigen Zeit den AMC Haunstetten die Stange halten. Glauben Sie mir wir werden alles dafür tun, dass es bald wieder einen normalen Ablauf des Vereinslebens geben wird.

gez. erster Vorstand

 
 
facebooklogo1
paypal-donate1
Instagramlogo1

Sponsor werden beim AMC-Haunstetten…

Sport, Gemeinschaftssinn und Vereinsleben verbinden die Menschen. Die überzeugende Arbeit im Kinder- und Jugendbereich, sowie das permanente Training und die Rennteilnahme der Rennfahrer der einzelnen Rennteams, mit einem breiten Auftreten in der Öffentlichkeit sind die Grundlage für das Angebot an die Förderer und Sponsoren.  Ein Engagement als Sponsor oder Förderer ist auf verschiedenen Ebenen lukrativ.

VEREINSMITGLIED WERDEN…

Ihr möchtet gern mit machen und mit fahren, kein Problem klickt einfach auf den untenstehenden Button, ladet das Formular herunter füllt es aus und schickt es per Email an kontakt@amc-haunstetten.de…

offener Brief an die Stadt Augsburg

Sehr geehrter Frau Weber, Herr Pintsch, Herr Enninger, sowie Herr Dr. Graber,
der untenstehende Antrag von Frau Heinrich würde vielen Vereinen (nicht nur uns als Motorsportverein) eine finanzielle Erleichterung bedeuten. Wir hoffen auf ihre Unterstützung und vielleicht auch ein offenes Gespräch mit uns als Verantwortlichen des Motorsportclubs in Haunstetten.
Denn auch in Zeiten von Corona (ohne Veranstaltungen und ohne dementsprechenden Einnahmen) wird ein Überleben des Vereins einem nicht leichter gemacht, zumal die Kosten(der Brandsicherheitswache) von den Vorjahren zu 2019 knapp um das 6 fache für eine Veranstaltung! erhöht wurde.
Daher bitten wir um Kenntnisnahme des unten stehenden Antrages von Frau Margarete Heinrich, als Stadträtin von Haunstetten
Sehr geehrte Frau Oberbürgermeisterin Weber,
viele Vereine in unserer Stadt tragen aufgrund ihrer ehrenamtlichen Aktivitäten und Tätigkeiten zu einer lebendigen Stadtgesellschaft bei. Gerade auch in den einzelnen Stadtteilen geben die Vereine Impulse für die Menschen vor Ort. Ob Sportvereine oder Kleingartenanlagen, ob Betreuungs – und Kultureinrichtungen, ob Rettungsdienste oder Feuerwehren, sie sind mit ihren vorbildlichen ehrenamtlichen Engagements nicht mehr weg zu denken. Und wer vermisst sie nicht, die von den Vereinen ausgerichteten Sommerfeste, die Wettkämpfe oder Turniere. Für uns sind es Begegnungen, die Freude und Spaß bereiten, für die Vereine sind es Einnahmen, die dazu beitragen den Vereinszweck im Sinne des Allgemeinwohls umsetzen zu können.
Aufgrund des Lockdowns fehlen derzeit vielen Vereinen seit über einem Jahr diese wichtigen Einnahmen. Aber viele planen schon jetzt vorab für eine Zeit nach dem Lockdown. Denn eines ist sicher, der Vereinsalltag verbunden mit den beliebten und traditionellen Veranstaltungen wird kommen.
Leider sind bei vielen Veranstaltungen, die ehrenamtlich durchgeführt werden, der Brandschutz und die Sicherheitsauflagen ein großer Kostenfaktor geworden, der von vielen Vereinen nicht mehr geleistet werden kann. Früher haben sich die Vereine unentgeltlich und selbstverständlich gegenseitig unterstützt. Die Freiwilligen Feuerwehren waren ehrenamtlich für den Brandschutz verantwortlich. Ein anderer Verein war z.B. für Speis und Trank zuständig und der dritte Verein übernahm die Auf- und Abbaulogistik. So half man sich gegenseitig aus. Leider hat sich das inzwischen geändert. Brandschutz, Sicherheit und Ordnung, aber auch behördliche Kontrollen liegen im Zuständigkeitsbereich der Kommunen und diese Dienstleistungen werden nach amtlich vorgegebener Gebührensatzung verrechnet.
Um den ehrenamtlichen Vereinen und Organisationen, die ihre erzielten Einnahmen zum Vereinszweck reinvestieren, finanzielle Erleichterungen zu verschaffen, stelle ich folgenden Antrag:
– Im Bereich Brandschutz, Sicherheit und Ordnung wird die Gebührenordnung soweit angepasst, dass für zukünftig anfallende Dienstleistungen bei nicht kommerziellen Festen, Veranstaltungen, Sportereignissen und etc. nur 30 von 100 berechnet werden. –
Mit dieser Entscheidung setzen wir ein Zeichen des Respekts und würdigen das Ehrenamt, das gerade während der Pandemie in vielen Bereichen großartiges geleistet hat. Wir brauchen auch in Zukunft die Vereine vor Ort, in den Stadtteilen und innerhalb unserer Stadtgesellschaft. Diese kostbare Unterstützung ist für alle ein Mehrwert.
Vielen Dank.
Mit freundlichen Grüßen
Margarete Heinrich
Stadträtin
Kontakt zu uns... (Antwort innerhalb 24 Std.)